Mathe-Broschüre

Brandneu von Lernerfolg Wolf

Erfolg in der Mathematik - das Wichtigste in Kürze

Tipps für Eltern, die ihr Primarschulkind in der Mathematik unterstützen wollen

Brandneu!

JETZT KAUFEN!

Geschenk zusätzlich zur Broschüre "Erfolg in der Mathematik":

Wenn Sie die Broschüre jetzt bestellen, erhalten Sie zusätzlich drei Lernverträge mit Vanille-Duft und ein separates Blatt Textaufgaben lösen in sechs Schritten, auf deren Rückseite eine Zusammenstellung von häufigen Signalwörten abgedruckt ist.


Inhalt

Die Lernspezialisten Heidi und Urs Wolf zeigen auf, wie Eltern ihr Kind in der Mathematik unterstützen können. Sie vermitteln praktische Lern- und Lösungsstrategien, die zu nachhaltigem Erfolg führen. Dadurch wächst die Freude am Fach und die Kinder erleben, dass Training sich lohnt. 

Themen

  • Vier hilfreiche Schritte zum Mathe-Erfolg
  • Kreatives Lernen des Einmaleins
  • Textaufgaben sicher lösen
  • Exaktes Arbeiten in der Geometrie
  • Motivierende Lernumgebung
  • Häufige Fehler in der Unterstufe
  • Schwerpunkte für die verschiedenen Schulstufen
  • Mathematik-Lehrmittel

Arbeitsblätter (Seiten 35 - 39 des Buches)

  • Übersicht der einzelnen Reihen
  • Lernkarten für das Einmaleins
  • Lernvertrag
  • Checkliste für Textaufgaben

Format

52 A4-Seiten, farbig und sehr ansprechend gestaltet

Mathebroschüre jetzt bestellen
Mathebroschüre
Beispiel für Lernkarten

Das Einmaleins des Lernens

Als vor einem Jahr unsere jüngste Tochter das Einmaleins lernen musste, half ich als "guter Vater" natürlich so gut ich konnte. Aber eben, nur so gut ich es wusste. Jedes Mal, wenn wir trainierten, wählte ich aus diesen hundert Rechnungen wild durcheinander aus. Leider wurde die Stimmung immer trüber und endete oft in frustrierten Aussagen wie "das kann ich nie" oder "ich bin zu dumm".
Der Zufall wollte es, dass gerade in dieser Zeit der Newsletter von Erfolg in der Schule zum Thema "Rechnen – das Einmaleins trainieren" in die Mailbox flatterte. Das Ziel ist, es auswendig zu lernen, der Weg dazu: nur wenige Rechnungen auf einmal lernen und diese häufig repetieren. Nach der dritten Rechnung wieder die erste Rechnung stellen, damit das Kind diese noch aus der Erinnerung abrufen kann.
Mir leuchteten diese Tipps ein und ich war sehr beschämt über meine unmöglichen Forderungen an mein eigenes Kind und die daraus resultierenden Spannungen und Frustrationen auf beiden Seiten.
Sofort setzte ich diese neue Technik um. Und siehe da, die Tochter freute sich: "Ich kann's ja!"; Die Freude war auf meiner Seite fast grösser, dass wir es doch noch geschafft hatten. Heute steht sie dem sechs Jahre älteren Bruder im Einmaleins in nichts hinten nach!

Stefan Schaad