Set (Buch und DVD)

Erfolg in der Schule – ganz praktisch, damit das Lernen einfacher wird

Welches Geheimnis steckt hinter Schulerfolg? Intelligenz, gute Lehrer, Fleiss? Sicher auch, aber ebenso wichtig sind die Eltern.

Heidi und Urs Wolf haben ein Programm entwickelt, das Eltern hilft, Ihre Kinder mit Lerntipps und Arbeitstechniken zu coachen und zugleich die Beziehung zum Kind zu stärken. Das Set bietet eine grosse Hilfe zur Erarbeitung einer methodischen Lerntechnik und der Bildung einer Lernstrategie.

Das Set wird in die Schweiz, Deutschland und Österreich versandt (der Preis ist gleich für alle drei Länder).

Das DVD-Set umfasst:

  • 2 DVDs
  • 1 Praxisbuch (40 Seiten A4)
  • 1 Broschüre mit den Praxisaufgaben (32 Seiten B6)

DVD 1

  1. Einleitung (7:58)
  2. Erkenntnisse aus der Hirnforschung (13:05)
  3. Das Pareto-Prinzip (9:22)
  4. Gedächtnisstrategien (18:50)
  5. Sprachen lernen (16:11)
  6. Mathematik, Deutsch, Biologie und Geschichte (9:59)
  7. Unterstützen bei den Hausaufgaben (15:06)

DVD 2

 8. Tagesleistungen und Schlaf (19:18)
 9. Strategien zur Selbstmotivation (17:41)
10. Autorativer Stil (3:53)
11. Unterschiede zwischen Jungs und Mädchen (7:26)
12. Ziele setzen (9:28)

Elefantengeschichte (4:15)
Stimmen zum Seminar (6:20)

Statt Fr. 95.-
jetzt zum Bestsellerpreis
Fr. 84.-

Sie sparen 12%

Jetzt kaufen!


Vor ca. 3 Wochen haben wir Ihr DVD-Set erhalten und sind sehr begeistert. Wir haben 4 Kinder und davon haben drei Mühe mit dem Lernen. Jetzt haben wir bereits einige Ihrer Tipps befolgt und schon die ersten kleinen Erfolge verbucht. Am meisten geholfen hat uns das Wissen, wie das Hirn funktioniert und wie man in den richtigen Abständen den Lernstoff wiederholen muss. Herzlichen Dank für Ihre Arbeit! 

S.G., Mutter von vier Kindern

Ich habe die DVD "Erfolg in der Schule" mit meinem Sohn angeschaut. Es war genial, er war beeindruckt. Ich konnte ihm früher oft sagen, dass er nicht gleich nach den Hausaufgaben „gamen“ soll. Er sah es nicht so wie ich. Als er jedoch hörte, dass neu Gelerntes durch das „Gamen“ wieder gelöscht werden kann, legte er das Gerät freiwillig weg. Auch andere Tipps nahm er auf. 

Mutter eines Sohnes (6.Klasse)

Lohnt sich die Investition von 84 Franken?

Durch die DVDs erhalten sie vier Stunden Lerncoaching. Sie können die relevanten Themen bequem zu Hause anschauen, im Praxisbuch die entsprechende Zusammenfassung lesen und Umsetzungsfragen beantworten. Eine Coaching-Stunde im Lernstudio kostet meist mehr als das ganze DVD-Set von Erfolg in der Schule.

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. 
Benjamin Franklin, Gründervater der USA

"Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung"
John F. Kennedy

Ich habe nicht die Zeit zum Umsetzen

Das Motto von Erfolg in der Schule ist:  «Kleine Veränderungen, die bereits einen grossen positiven Unterschied bewirken.» (Small changes – big difference)Sie und Ihr Kind müssen nicht mehr Zeit investieren, damit es sich verbessert, sondern die vorhandene Zeit mit den richtigen Lerntechniken und Strategien nutzen.  Ein Beispiel: Kinder sitzen oft stundenlang an den Aufgaben, ohne voranzukommen. Sie lassen sich ablenken, sind unkonzentriert, betreiben Multitasking. So produzieren sie viel Ramschzeit, die sehr unbefriedigend ist. Wir raten, die Hausaufgaben auf 15 – 30-minütige Einheiten (je nach Alter) aufzuteilen, mit einer kurzen Pause dazwischen. Durch diese strukturierte Arbeitszeit können die Kinder fokussiert und konzentriert lernen. Dank den erholsamen Pausen bleiben sie leistungsfähig und erleben das Lernen nicht so ermüdend. In kürzerer Zeit können sie auf diese Weise mehr Aufgaben erledigen und mit höherer Qualität. Zudem haben sie mehr Freizeit und können diese ohne schlechtes Gewissen geniessen. Beim Unterstützen der Kinder ist es wie mit der Saat und Ernte eines Feldes. Wenn Sie Ihr Kind in jungen Jahren unterstützen, lernt es wie man lernt. Dadurch wird es zunehmend selbständiger. In der Oberstufe und den weiteren Ausbildungsjahren können Sie dann ernten, was sie früher an Zeit investiert haben. Kinder, die während der Schulzeit über Jahre gute Lerngewohnheiten eingeübt haben, lernen und arbeiten als Jugendliche und Erwachsene selbständiger und mit mehr Freude und Erfolg. Lesen Sie die Feedbacks von Eltern, die das erlebt haben. 

Bei meinem Kind funktioniert es nicht

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass durch die richtigen Lerntechniken und durch ausdauerndes Training sich jedes Kind verbessern kann. Falls eine Strategie nicht funktioniert, wählen Sie einen neuen Ansatz. Unser DVD-Set und die Bücher sind wie eine Werkzeugkiste mit «Lerntools». Wählen Sie aus der Vielfalt das Lernwerkzeug aus, das am besten zur Aufgabe passt. Falls es nicht klappt, versuchen Sie es mit einer anderen Technik.Wenn Motivation das Problem ist, wählen Sie eine der zwölf Strategien zur Selbstmotivation aus dem Praxisbuch. 

Ist Ihr Kind in der Schule überfordert? 

So ist Lernen gar nicht mehr so schwierig!

Soll ich mein Kind beim Lernen unterstützen? Die Kinder sind verschieden. Nicht alle brauchen Hilfe von den Eltern. Wenn das Kind aber überfordert ist oder nur als Minimalist für die Schule arbeitet, sollte man sich überlegen, welche Unterstützung es von uns Eltern braucht. Eine Mutter hat uns kürzlich geschrieben, dass die Lehrer beim Übertritt in die Oberstufe zu verstehen gaben, dass das Kind jetzt alles selbständig machen müsse. Trotz ungutem Bauchgefühl haben es die Eltern einige Wochen versucht, obwohl die Tochter um Unterstützung gebeten hatte. Doch es lief nicht gut. Was war jetzt richtig?

Hilfe geben, wenn nötig

Als sie dann zusammen mit ihrer 13 Jahre alten Tochter das Seminar auf den DVDs geschaut hat, war es für alle eine grosse Erleichterung. Es hat die Tochter zum Beispiel sehr ermutigt zu hören, dass die momentane Zerstreutheit in ihrem Alter normal ist. Und die konkreten Tipps, wie man am besten lernt, gaben ihr wieder neu Freude und Hoffnung für die Schule.

Gute Lerntechniken kommen nicht von selbst

Natürlich sollten die Eltern nicht fürs Kind die Aufgaben lösen. Das Motto ist: „Ich helfe dir, es selber zu tun.“ Je früher sich ein Kind gute Lerntechniken aneignet, umso einfacher fällt ihm das Lernen. Aber gute Lerntechniken findet das Kind nicht von alleine heraus. Teenager brauchen auch noch oft Hilfestellungen bei der Selbstdisziplinierung und beim Strukturieren von Tagesabläufen. Wir Eltern sollten deshalb Teenies auf eine verständnisvolle Art helfen, gute Gewohnheiten einzuüben und wichtige Dinge zur richtigen Zeit zu erledigen. Das heisst zum Beispiel, sie zu ermutigen, bereits eine Woche vor dem Test mit dem Lernen zu beginnen, in kleinen, überschaubaren Schritten. Die Eltern sind für ihre Kindern die wichtigsten Coachs.

Lernen ist gar nicht mehr so schwierig!

Die Mutter, die jetzt wieder mit Überzeugung ihre Tochter unterstützt, schliesst das Mail mit den Worten: „Manchmal scheint mir fast, dass das tatsächliche Lernen dann gar nicht mehr so schwierig ist. Aber das Wie! Heute zum Beispiel steht grad das Erlernen von einem Text an. Schön, dass wir dank der DVD eine Idee und eine Technik haben, wie man so etwas lernen kann. Sie haben uns da sehr geholfen! Danke!!“

Es freut uns sehr, wie in diesem Beispiel die Tochter dank der zielgerichteten Unterstützung durch die Mutter wieder Freude am Lernen gewinnt und Erfolgserlebnisse hat. Die Lerntechniken dazu eignete sich die Mutter durch den Selbstlernkurs Erfolg in der Schule – ganz praktisch an. Die Videos, aufgenommen an einem Tagessseminar, das wir an der ETH durchführten, helfen Eltern, ihre Kinder mit Lerntipps und Arbeitstechniken zu coachen und zugleich die Beziehung zum Kind zu stärken. Das Set (2 DVDs mit Praxisbuch) können Sie hier bestellen.